Unsere Leistungen

Therapie, als Heilmittel verschrieben vom Arzt:

 

PNF oder Behandlung bei CMD - Krankengymnastik in Mainz bei Fit pro Quo

Sie sind auf der Suche nach Krankengymnastik in Mainz? Für unser Team ist das gesamte Spektrum der Physiotherapie mehr als ein Beruf. Ob Ihre Diagnose CMD lautet oder Sie qualifizierte Therapeuten für PNF in Mainz bzw. Krankengymnastik am Gerät in Mainz suchen, vereinbaren Sie einen Termin in unserer hervorragend ausgestatteten Praxis. In Kombination mit unserem Fitnessbereich bieten wir Ihnen ein umfassendes Angebot an Therapiemöglichkeiten.

 

Krankengymnastik nach PNF in Mainz

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation - PNF in Mainz - kommt als Behandlungsmethode zum Einsatz, wenn eine Störung Ihres bewussten oder unbewussten Bewegungsverhaltens vorliegt. Die spezifische Ergänzung der Krankengymnastik in Mainz baut auf dem Zusammenspiel von Muskeln und Nerven auf. Ursachen der Bewegungsstörungen können in Erkrankungen, wie Multipler Sklerose und Morbus Parkinson, liegen. Die Störungen sind Folgen von Schlaganfällen, Operationen und Verletzungen. Haben Sie beispielsweise eine Verletzung des Kapsel-Band-Apparates durch eine Innenbandverletzung des Kniegelenkes erlitten, sind Ihre Propriozeptoren geschädigt. Es handelt sich um Zellen, die für die Reizwahrnehmung im Körper verantwortlich sind. Die Degeneration der Zellen durch eine über einen längeren Zeitraum andauernde Nichtbelastung hat zur Folge, dass Ihr Körper weniger Informationen über die Länge und Spannung der Muskeln sowie die Stellung der Gelenke erhält. Die Verletzungsgefahr erhöht sich. Nehmen Sie Physiotherapie mit PNF in Mainz in Anspruch, regenerieren sich Ihre Propriozeptoren innerhalb eines kürzeren Zeitraums.

 

Craniomandibuläre Dysfunktion- Behandlung von CMD in Mainz

Akut oder chronisch - Schmerzen des Kiefergelenks sowie der Kiefermuskulatur sind weit verbreitet. Lautet die Diagnose CMD, kann Ihnen gezielte Krankengymnastik in Mainz helfen. Im ersten Schritt gilt es zu ergründen, ob die Schmerzen in der Mandibula, dem Unterkiefer, liegen oder in angrenzenden Gelenken. Die Kaumuskulatur ist täglich einer großen Belastung ausgesetzt. Gibt es Fehlfunktionen, werden angrenzende Strukturen übermäßig belastet. Die negativen Auswirkungen auf Ihren Körper äußern sich in vielfältigen Ausprägungen. Typisch sind Kopfschmerzen, Zähneknirschen, Rückenschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Verspannungen im Bereich des Nackens und der Schulter sowie Schmerzen beim Öffnen und Schließen des Mundes.

Die Ursachen für CMD in Mainz sind vielfältig. Wir werfen vor Beginn der Krankengymnastik im Rahmen eines Anamnese-Gesprächs einen genauen Blick auf Ihre Krankengeschichte. Sind Ihre Schmerzen im Bereich des Kiefers akut, können Zahnschmerzen inkl. Zahnbehandlungen, Unfälle, Operationen am Kiefer oder der Halswirbelsäule ursächlich sein. Nach einem detaillierten Befund behandeln wir gezielt die Schmerzen. Ziel der Physiotherapie ist es, die Schmerzen, die durch CMD in Mainz entstehen, kurz- und langfristig zu lindern sowie das komplette Bewegungspotential des Kiefers und Halswirbels wiederherzustellen. Die Behandlung von CMD in Mainz bringt Ihnen im besten Fall dauerhafte Schmerzfreiheit.

 

Kräftigung der Muskulatur durch Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Unsere Praxisräume verfügen über eine ausgezeichnete Ausstattung mit Trainingsgeräten. Ob orthopädische, neurologische oder chirurgische Beschwerden - Krankengymnastik am Gerät in Mainz trainiert Ihre Muskulatur nach einem auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Trainingsplan gezielt auf Koordination und Flexibilität. Sie haben durch die medizinische Trainingstherapie mehr Kraft und Ausdauer im Alltag. Krankengymnastik am Gerät in Mainz ist eine Maßnahme der Rehabilitation nach Hüft- und Knieoperationen. Durch Fehlhaltungen bzw. falsches Training bedingte Rückenbeschwerden werden in ihren Ursachen behandelt.

Sämtliche Übungen finden unter Anleitung sowie Überwachung einer qualifizierten Physiotherapeutin für Krankengymnastik am Gerät in Mainz statt!

Sportphysiotherapie

bei Sportverletzungen, Leistungsanalyse- und -steigerung, back2sports

präventives Funktionstraining

Vorbeugendes Training, ja nach Bedarf spezifisch oder allgemein

Wärmetherapie (Heißluft)

ergänzend zur Krankengymnastik oder manuellen Therapie

Krankengymnastik

zielgerichtete Übungen als individuelle Behandlung auf Basis eines physiotherapeutischen Befundes

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie

grundlegender Befund & Behandlung bei strukturellen Bewegungseinschränkungen einzelner Gelenke; Ziel: Aktivität

Krankengymnastik

am Gerät

angeleitetes problemorientiertes Training an Groß- & Kleingeräten; im Fokus: Koordination, Kraftaufbau, Mobilität

Traktion/Extension

ergänzend zur Krankengymnastik oder manuellen Therapie

Elektrotherapie

Elektrotherapie

ergänzend zur Krankengymnastik oder manuellen Therapie

Ultraschal

Ultraschall

ergänzend zur Krankengymnastik oder manuellen Therapie

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis

„PNF“ als Behandlungskonzept für Patienten mit neurologischem Krankheitsbild

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage mit/ohne Kompressionsbandagierung

bei primären & sekundären Lymphödemen und Lipödemen;

auch bei chron. Kopfschmerzpatienten  (v. a. Migräne) ist Lymphdrainage eine optimale Therapie

Rehasport

Gruppentherapie zur Rehabilitation nach orthopädischer Verletzung oder chirurgischem Eingriff